Die Siegerroute des sbook.ch-Wettbewerbs

Guten Morgen!

Hier ist die Route, die Aline und ihrer Klasse einen Tag im Verkehrshaus Luzern beschert hat. Nochmals herzlichen Glückwunsch an Aline vom sbook.ch-Team für die Entwicklung einer verantwortungsvollen und umweltfreundlichen Route! Viel Spaß bei Ihrem Besuch!

„Zu Beginn verlasse ich Aquila und fahre mit einem Elektroauto in Richtung Bellinzona. Bevor ich in den Zirkus Knie gehe, besuche ich die Schlösser. Ich verlasse Bellinzona mit dem Zug in Richtung Luzern. Ich beschließe, drei Tage lang zu bleiben und die Stadt zu besichtigen. Um mich in der Stadt fortzubewegen, beschließe ich, ein Elektrofahrrad zu benutzen. Für die dritte Etappe „Luzern – St. Gallen“ entscheide ich mich für ein Elektroauto. In dieser Stadt halte ich nur an, um mir die Show des Zirkus Knie anzusehen.

Meine Reise geht weiter in Richtung Zürich, wieder mit dem Elektroauto, und ich bleibe zwei Tage lang. Den ersten Tag verbringe ich damit, mit dem Elektrofahrrad, um den See zu fahren, am zweiten Tag gehe ich in den Zirkus Knie.  Ich beschließe, mit dem Zug in die Hauptstadt Bern zu fahren. Dort beschließe ich, fünf Tage dort zu bleiben und mir, immer noch auf meinem E-Bike, die Stadt anzusehen, bevor ich am fünften Tag in den Zirkus gehe. Um meine letzte Station in Sitten zu erreichen, benutze ich ein Elektroauto. Hier bleibe ich nur zwei Tage. Ich besuche die Staumauer von Grande Dixence und gehe dann zum letzten Mal in den Zirkus Knie. Dann fahre ich mit meinem Elektroauto nach Hause.”